Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kulturquartier Mönchenkloster

Kulturquartier Mönchenkloster

Mönchenkirchplatz 4
14913 Jüterbog

(03372) 463113 (Stadtinformation)

E-Mail:
E-Mail:

Öffnungszeiten:

MontagSchließtag
Dienstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag14:00 bis 17:00 Uhr
Jeder 1. Samstag im Monat10:00 - 17:00 Uhr

Franziskaner, Tetzel, Kulturquartier - ein Mönchenkloster im Wandel der Zeit

 

Die Geschichte des ehemaligen Mönchenkloster reicht bis ins Mittelalter zurück. Sie beginnt mit der Gründung des Franziskanerklosters und des Kirchenbaus um 1480. 1564 wurde das Kloster an die Stadt übergeben. Nach der Reformation wurde die Klosterkirche evangelische Pfarrkirche und das Klostergebäude ein Gymnasium. Viele Jahre später, 1863, fand die Einweihung einer Knabenschule an der Stelle des ehemaligen Nordflügels statt. 100 Jahre später, 1963, fand der letzte Gottesdienst in der Klosterkirche statt.

Daraufhin diente der Gebäudekomplex als Baustoff- und Möbellager. 1978 wurde diese Nutzung dann eingestellt und 1980 übergab die evangelische Kirchengemeinde die Anlage an den Rat des Kreises Jüterbog. Nach umfangreichen Sanierungen konnte das Gebäude 1985 als Stadt- und Kreisbibliothek, sowie als Theater- und Konzertstätte wieder eröffnet werden. Damit wurde eine neue Nutzungsausrichtung erreicht, die bis heute anhält. Im Jahr 2001 beschloss die Stadt sämtliche kommunalen Kultureinrichtungen im ehemaligen Kloster unterzubringen. Neu hinzu kamen das Museum, die Stadtinformation und das kulturhistorische Archiv. Das ehemalige Kloster wurde dann schrittweise saniert und 2005 als Kulturquartier der Stadt neueröffnet.

 

  • Stadtinformatiom und Klostershop

  • Stadtbibliothek mit Kinderbibliothek (Bücher, Zeitschriften, Spiele, DVDs, Bücherflohmarkt)

  • Museum - 3 Etagen Geschichte: Von der Steinzeit, über das Mittelalter bis in die Neuzeit; MitMachMittelalter für Kinder ab 5 Jahren - verkleiden, spielen, lernen

  • Bühne - Konzerte, Kammermusiken, Vorträge, Theater, Kino, Kabarett

 

Wir haben verschiedene Veranstaltungsräume, die sie für ihr Event nutzen können:

  • Fink-Saal: bis zu 150 Personen, Bühne, Ton- und Lichttechnik

  • Bibliothek (Klosterkirche): bis zu 150 Personen

  • Kempff-Saal: bis zu 50 Personen, Flügel, Umkleide, Waschräume

  • Sakristei: bis zu 40 Personen

  • Veranstaltungsraum im Archiv: bis zu 20 Personen

  • Klosterhof (für Veranstaltungen im Freien): max. 200 Personen


Aktuelle Meldungen

Neue Öffnungszeiten Kulturquartier Mönchenkloster

(02. 01. 2024)

Unsere Einrichtungen haben neue Öffnungszeiten. Diese gelten ab dem 02.01.2024.

 

Stadtbibliothek

MontagSchließtag
Dienstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
MittwochSchließtag
Donnerstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag14:00 bis 17:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat10:00 - 13:00 Uhr

 

Museum

Winteröffnungszeiten 

(bis Ende Februar)

 

MontagSchließtag
Dienstag10:00 bis 12:30 Uhr* und 14:00 bis 17:00 Uhr
MittwochSchließtag
Donnerstag10:00 bis 12:30 Uhr* und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag14:00 bis 17:00 Uhr
Samstag14:00 bis 17:00 Uhr - Jeden 1. Samstag im Monat ab 10:00 Uhr
Sonntag14:00 bis 17:00 Uhr
 *vom 01.03. bis 31.10. und in den Schulferien

 

Stadtinformation 

MontagSchließtag
Dienstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
MittwochSchließtag
Donnerstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag10:00 bis 14:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat10:00 bis 17:00 Uhr

 

Archiv

MontagSchließtag und nach Vereinbarung
Dienstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
MittwochSchließtag und nach Vereinbarung
Donnerstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
FreitagSchließtag und nach Vereinbarung

 

 

 

Foto zur Meldung: Neue Öffnungszeiten Kulturquartier Mönchenkloster
Foto: Neue Öffnungszeiten Kulturquartier Mönchenkloster

Konzert Stadtchor 2021

(23. 11. 2021)

alle Veranstaltungen des Stadtchores 2021 fallen aus.

Karten können im Kulturquartier Mönchenkloster unter Angabe des Namens, Anschrift und IBAN zurückgegeben werden.

Oder per Post:

Kulturquartier Mönchenkloster, Mönchenkirchplatz 4

14913 Jüterbog

Der Betrag wird Ihnen dann zurück überwiesen.

 

Ticketverkauf in der Stadtbibliothek

(11. 08. 2021)

Der Ticketverkauf im Kulturquartier Mönchenkloster findet nur noch zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek statt. Die Tickets sind auch nur in der Stadtbibliothek erhältlich.

 

Dienstag von 10 bis 17 Uhr und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr.

 

Nach wie vor gibt es noch ein paar Restkarten an der Abendkasse. Online kann jederzeit ein Ticket für eine Veranstaltung gebucht werden.

Foto zur Meldung: Ticketverkauf in der Stadtbibliothek
Foto: Ticketverkauf in der Stadtbibliothek

Öffentliche Teststellen zur Durchführung von PoC-Antigentests

(15. 03. 2021)

In Jüterbog werden zwei Testzentren eingerichtet.

Der DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. und die AWO sind mit der Durchführung von kostenlosen Bürgertestungen auf eine Infektion mit COVID-19 beauftragt worden.

 

Das DRK-Zentrum beginnt in dieser Wocher mit den kostenlosen Tests.

 

Ab dem 15. März

DRK-Zentrum Jüterbog

Goethestraße 15

14913 Jüterbog

Mo, Mi, Fr 16-20 Uhr

Ab dem 22. März

AWO Zentrum Jüterbog

Grünstraße 1

14913 Jüterbog

 

Ein Wartebereich befindet sich i.d.R. außerhalb der jeweiligen Teststelle. Das Tragen einer medizinischen Maske sowie die Einhaltung der AHA-Regeln sind in den Gebäuden Pflicht. Die COVID-19 Antigen-Schnelltests erfolgen für die Bürgerinnen und Bürger kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Von jeder zu testenden Person wird die schriftliche Einwilligung eingeholt und dokumentiert. Ein Testergebnis liegt nach rund 15 bis 20 Minuten vor. Bei einem negativen Ergebnis wird eine entsprechende Bescheinigung ausgehändigt. Bei einem positiven Corona-Testergebnis wird das Gesundheitsamt benachrichtigt und der/die Betroffene müssen sich unverzüglich an eine niedergelassene Arztpraxis wenden, um eine PCR-Testung durchzuführen.

Foto zur Meldung: Öffentliche Teststellen zur Durchführung von PoC-Antigentests
Foto: C-Test

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2020 „DER ZERBROCHNE KRUG“ von Heinrich von Kleist

(23. 06. 2020)

Sommertheater in historischen Stadtkernen 2020
„DER ZERBROCHNE KRUG“ von Heinrich von Kleist

PREMIERE:

Freitag, 3. Juli 2020 um 19.00 Uhr 

Herzberg (Elster) im Botanischen Garten

 

Sanierte Häuser und Plätze, Wohn- und Arbeitsräume in räumlicher Nähe zu Infrastrukturen, regionalen Produkten und kulinarischen Genüssen, kulturelles Erleben sowie die Nähe zur umgebenden Landschaft machen das Leben in den 31 Städten mit historischen Stadtkernen attraktiv. Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft im Jahr 1992 haben sich die Städte gemeinsam auf den Weg gemacht, ihr baukulturelles Erbe zu erhalten und die Altstädte mit Leben zu füllen. Und der Erfolg ist deutlich sichtbar: hier erlebt man wahre Altstadtlust.

Im Sommer 2020 setzen 12 Städte mit einem Glanzstück des brandenburgisch-preußische Kulturerbes ihr liebevoll saniertes Stadtbild wieder einmal eindrucksvoll in Szene und werden zur Theaterbühne. Das Stück DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist ist die Fortsetzung der Serie von Inszenierungen mit tragikomischen Verquickungen von Öffentlichem und Privatem im bürgerlichen Zusammenleben der Theatergruppe theater 89. Kaum zu überbieten an Situationskomik und Wortwitz, ist es ein Fressen für Schauspielende sowie Zuschauerinnen und Zuschauer gleichermaßen. Heinrich von Kleist ist einer scharfsinnigsten und Sprachmächtigsten deutschen Dichter zwischen Klassik und Romantik.

Die Handlung spielt in einem niederländischen Dorfe bei Utrecht. Dorfrichter Adam muss über eine Tat zu Gericht sitzen, die er selbst begangen hat. Im Mittelpunkt der um 1685 in der Gerichtsstube spielenden Verhandlungen steht ein zerbrochner Krug, welcher der Frau Marthe Rull gehört. Sie beschuldigt Ruprecht, den Verlobten ihrer Tochter Eve, am vorherigen Abend den Krug in ihrem Haus zerstört zu haben. Ruprecht hingegen versichert, dass ein Fremder ins Haus eingebrochen sei und dieses fluchtartig durch ein Fenster verlassen habe, wobei er den Krug vom Fensterbrett gestoßen habe.

 

 

Es spielen Hans-Joachim Frank, Moritz Meyer, Angelika Perdelwitz, Christian Schaefer, Katrin Schell, Martin Schneider, Kristin Schulze, Matthias Zahlbaum und André Zimmermann.

 

Regie: Hans-Joachim Frank

Bühne und Kostüm: Barbara Noack

Dramaturgie: Jörg Mihan

 

Assistenz: Christian Schaefer

Lichtdesign/Technik: Moritz Meyer

Musik: Martin Schneider

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Wilde

Weitere Informationen

https://ag-historische-stadtkerne.de/jahresthema/sommertheater/

www.facebook.com/HistorischeStadtkerne

Termine

Herzberg (Elster) | 3. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Botanischer Garten (PREMIERE)

Peitz | 4. Juli 2020 . 20.00 Uhr | Zitadelle am Festungsturm Peitz

Dahme/Mark | 10. Juli 2020 . 20.00 Uhr | Vorplatz Schlossruine

Altlandsberg | 17. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Schlossgut Altlandsberg . Domänenhof

Angermünde | 18. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Klosterplatz Franziskanerkloster

Neuruppin | 24. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Tempelgarten

Beeskow | 31. Juli 2020 . 19.00 Uhr | Kirchplatz

Treuenbrietzen | 8. August 2020 . 19:30 Uhr | Ra(d)tshof . Großstraße 23

Gransee | 14. August 2020 . 18.00 Uhr | Klosterhof, Klosterstraße 4, Gransee

Bad Belzig | 15. August 2020 . 19.00 Uhr | Burg Eisenhardt

Doberlug-Kirchhain | 21. August 2020 . 19.00 Uhr | Schlosswiese

Jüterbog | 30. August 2020 . 16.00 Uhr | Mönchenkloster . Mönchenkirchplatz

Die Sommertheatertournee 2020 durch 12 historische Stadtkerne im Land Brandenburg wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Foto zur Meldung: Sommertheater in historischen Stadtkernen 2020 „DER ZERBROCHNE KRUG“ von Heinrich von Kleist
Foto: AG HIS Sommertheater

KulTürlichkeiten - Digitale Kulturangebote aus dem Mönchenkloster

(06. 05. 2020)

Im Moment dürfen keine Veranstaltungen in unserem Haus stattfinden. Deshalb öffnen wir die Tür nach draußen und lassen kleine Kulturhappen nach Außen dringen.

 

Ob Musik, Stadtgeschichten, kurze Weißheiten etc.

 

Wir sind weiterhin da. Schaut vorbei auf unserer Seite:

 

KULTÜRLICHKEITEN

Foto zur Meldung: KulTürlichkeiten - Digitale Kulturangebote aus dem Mönchenkloster
Foto: KULTÜRLICHKEITEN

Öffnungszeiten Kulturquartier Mönchenkloster und Museum Kloster Zinna

(22. 04. 2020)

Das Kulturquartier Mönchenkloster öffnet wieder:

 

Das Museum hat unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen ab dem 22. April wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montag geschlossen, Dienstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr und donnerstags bis 18 Uhr. Der Eingang befindet sich im Ostflügel am Klostergarten. Die Erlebnisausstellung „MitMachMittelalter“ für Kinder bleibt geschlossen. Wir verweisen auf die StadtentdeckerTour für Familien, mit dieser können Eltern und Kinder die Altstadt eigenständig erkunden. Das Material dazu gibt es im Museum. Infos unter: 03372 463144.

 

Die Sonderausstellung „Aus dem Wasser“ wurde verlängert und endet am 31. Mai.

 

Das Archiv hat ab Montag, dem 27. April wieder folgendermaßen geöffnet: Dienstag 10 - 17 Uhr, Donnerstag 13 - 18 Uhr nur nach telefonischer Absprache. Infos unter 03372 463147.

 

Die Stadtbibliothek und die Stadtinformation haben ab dem 28. April bis auf Weiteres dienstags von 10 bis 17 Uhr, donnerstags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Es können Medien im Gebäude abgegeben und ausgeliehen werden. Der Aufenthalt ist beschränkt und die Kinderbibliothek darf immer nur von einer Familie betreten werden. Infos unter 03372 463140.

Der Kloster-Shop hat zu denselben Öffnungszeiten geöffnet und darf immer nur von einer Person betreten werden. Infos unter 03372 463113.

 

Unsere kulturellen Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Vorträge sind vorerst bis 3. Mai abgesagt bzw. verschoben. Kleine digitale Kulturhäppchen „Kultürlichkeiten“ finden sie auf der Stadthomepage www.jueterbog.eu/kultur Kultur in Jüterbog.

 

Kulturquartier Mönchenkloster

Telefon: 03372/ 463141

Mail: moenchenkloster@jueterbog.de

www.jueterbog.eu/kultur

 

Öffnungszeiten Klostermuseum und -destillerie Kloster Zinna

 

Das Klostermuseum und die Klosterdestillerie in Kloster Zinna öffnen ab Mittwoch, den 22. April. Beide Einrichtungen haben von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die Einschränkungen während des Aufenthalts und Besuchs im Museum. Die Mitarbeiter werden Sie instruieren. Infos unter 03372 439505.

 

Foto zur Meldung: Öffnungszeiten Kulturquartier Mönchenkloster und Museum Kloster Zinna
Foto: Kulturquartier Mönchenkloster

Kartenrückgabe für Veranstaltungen im Mönchenkloster

(16. 04. 2020)

Gekaufte Karten zu den Veranstaltungen im Mönchenkloster, können mit Angabe des Namens, der Anschrift und der Bankverbindung, Dienstag und Donnerstag von 10 Uhr bis 14 Uhr, oder per Post zurückgegeben werden.

Die Kaufsumme wird Ihnen dann zurück überwiesen.

Ausgenommen sind Veranstaltungen von Eventim , diese Karten können erst nach Rücksprache mit dem Veranstalter zurück, oder umgetauscht werden.

Jüterbog gewinnt 1. Platz im Wettbewerb City-Offensive Westbrandenburg 2020

(16. 04. 2020)

Ausgetragen wird die City-Offensive Westbrandenburg von der IHK Potsdam und den Partnern der VR-Banken Brandenburg, Prignitz, Fläming sowie Berliner Volksbank, Edeka Minden-Hannover und dem Handelsverband Berlin-Brandenburg.

Der Aufruf zu diesem Wettbewerb wurde bereits Ende 2019 gestartet. Gefragt waren frische Ideen und neue Konzepte, die Brandenburgs Innenstädte beleben sollten. Keiner ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass es zum Shutdown kommt, Geschäfte geschlossen und Innenstädte temporär verwaist sind.

Umso mehr stellt dieser 1. Platz, dotiert mit einem Preisgeld von 7.500 Euro eine Chance dar, nach dem Shutdown langfristig konzeptionell und finanziell die Innenstadt wieder lebendig zu gestalten.

Der Siegerentwurf „Schaufensterwelten Jüterbog“, konzeptioniert von der AG Innenstadt im engen Verbund mit dem Stadtmarketing der Stadt Jüterbog, ist ein Lichtblick und gibt Hoffnung für die Zukunft. Auch wenn die Stimmung unter den Händlern aktuell noch gedrückt ist. Um mehr finanzielle Mittel für die Umsetzung der Schaufensterwelten zu haben, werden wir versuchen, das Geld über den Verfügungsfonds der Stadt zu verdoppeln, so Janine Dieneman, AG Innenstadt. 

Der Bürgermeister der Stadt Jüterbog freut sich über diesen großartigen Erfolg und lobt ausdrücklich die kooperative Zusammenarbeit von Stadtmarketing und AG Innenstadt. Ich weiß, wie viel Kraft und Fleiß in dieses Konzept eingebracht wurden. Auch wenn die Straßen aktuell noch leer erscheinen, sehe ich den Erfolg als eine gute Basis langfristig die Jüterboger Innenstadt mit Menschen wieder zu beleben, so Arne Raue.

Workshop zum Vorentwurf des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan sowie Teil-Flächennutzungsplan "Windenergie"

(06. 02. 2020)
06.02.2020 um 18:00 Uhr

 

Die Workshops werden als öffentliche Versammlungen (Einwohnerversammlungen im Sinne des § 3 der Einwohnerbeteiligungssatzung) durchgeführt, in denen seitens der Planungsbüros der Vorentwurf in einer kurzen Präsentation der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

  • Hierbei wird der Vorentwurf auch im Veranstaltungsraum ausgehängt und kann während der Veranstaltung eingesehen werden.
  • Dabei erhält die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung und Entwicklung der Stadt Jüterbog und der Ortsteile in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen zu informieren.
  • Daran anschließend wird die Öffentlichkeit in den Workshops Gelegenheit haben, verschiedene Stadtentwicklungsthemen selbst zu erarbeiten, sich zu ihren Nutzungsideen und Bedürfnissen für die Grundstücke zu äußern, die Flächennutzungsplanung fachlich zu erörtern und ihre weiteren Hinweise der Stadt Jüterbog mit auf den Weg zu geben.

Veranstaltungen

15.06.​2024

10:00 Uhr bis Uhr
Der Spitzbubenweg

Entdeckungen auf dem Spitzbubenweg

Liebe Wanderfreunde,wir laden Sie herzlich ein zu einer Rundwanderung um unsere über ... [mehr]
 

15.06.​2024

11:00 Uhr
Tag der Backsteingotik

Unterwegs zwischen Feldstein und Backstein entlang der Stadtbefestigungsanlage von Jüterbog

11:00 Uhr: Themenführung – Unterwegs zwischen Feldstein und Backstein entlang der ... [mehr]
 

15.06.​2024

14:00 Uhr bis Uhr

Frauen im Mittelalter

Öffentliche Themenführung für Jedermann. Eine Anmeldung ist wünschenswert. [mehr]
 

21.06.​2024

20:00 Uhr
Johannes Flöck - Credit by Robert Recker

Schöner schonen - Humor für Hektikverweigerer

Lachen und Entspannen mit Johannes Flöck – „Schöner Schonen – Humor für Hektikverweigerer" ... [mehr]
 

26.06.​2024

14:00 Uhr bis Uhr

Kloster-Kaffee-Klatsch - Tombola

Vortrag - Die Entstehung von Glasfenstern in Kirchen [mehr]
 

06.07.​2024

20:00 Uhr bis Uhr
Big Fat Shakin´

Rockabilly Sommerkonzert

Big Fat Shakin – eine volle Dosis Rock n Roll, ein Feuerwerk an saftigen Hits, eine irre Show und ... [mehr]
 

10.07.​2024

09:30 Uhr
Meister Ton und die Reise nach Kling Klang

Meister Ton und die Reise nach KlingKlang

Mitmach-Musik-Theater für Zwei- bis Zehnjährige Ein geheimnisvoller Koffer steht plötzlich ... [mehr]
 

12.07.​2024

18:00 Uhr
Orgeltasten in Jüterbog

4. Jüterboger Orgelnachtwanderung

Orgelmusik zählt seit Johann Sebastian Bach mit zu den faszinierendsten Musikabenteuern ... [mehr]
 

14.07.​2024

18:00 Uhr
Der Biberpelz

Der Biberpelz - Sommertheater AG HIS

"Zu den Leuten gehen ..." - dieses Konzept von theater 89 hat sich bewährt und wird energisch ... [mehr]
 
 

Filmvorführungen

Nosferatu

Graf von Bothmer: Nosferatu

Stephan Graf v. Bothmers interpretiert den Stummfilm-Klassiker live am Flügel. Seine extrem ... [mehr]
09. 10. 2024 bis 09. 10. 2024 um 20:00 Uhr