Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Graf von Bothmer: Nosferatu

Nosferatu (Bild vergrößern)
Nosferatu
um Uhr

Stephan Graf v. Bothmers interpretiert den Stummfilm-Klassiker live am Flügel. Seine extrem suggestive Musik durchdringt den Film in einer Tiefe, wie sie bisher unerreichbar schien. Das Publikum scheint förmlich in den Film hineingesogen zu werden: es erlebt den Film von innen! Eine ebenso wunderbare wie unheimliche Reise ins Unbewusste, in das Land der heimlichen Ängste und Wünsche. 

 

Stephan Graf v. Bothmer feiert 100 Jahre NOSFERATU und geht, nach der spektakulären „Geburtstagsfeier“ in Berlin mit seiner NOSFERATU-Show auf Tournee.

 

Der Pianist und Komponist Stephan Graf v. Bothmer füllt mit seinen spektakulären StummfilmKonzerten Theater und Konzerthäuser auf fünf Kontinenten und begeisterte bisher über 300.000 Gäste: auf dem Schleswig-Holstein-Festival und in der Laeiszhalle Hamburg ebenso, wie in Berlin im Admiralspalast, im Wintergarten Varieté und im Berliner Dom, sogar beim Rock-Pop-Festival im Flughafen Tempelhof nach Björk, Blur und den Pet Shop Boys. Medien wie die NEW YORK TIMES berichten über den Musiker: „High drama and standing ovations“ (Printausgabe und online). Göttliche Diven, ehrenvolle Gentlemen, skrupellose Ganoven und skurrile Gestalten erstrahlen durch seine Musik in neuem Licht. 

 

Nosferatu“ ist die erste und charismatischste Dracula-Verfilmung der Filmgeschichte. Eine ebenso schöne wie unheimliche Reise ins Unbewusste, ins Land der verborgenen Träume und Wünsche. Erzählt wird die bekannte Geschichte eines jungen Mannes, der auszog, um ein Haus zu verkaufen und in einen Alptraum gerät.

 

„Nosferatu“ gehört zu den künstlerisch wertvollsten deutschen Filmproduktionen aller Zeiten. Der Film gehört der Schauerromantik an und entspringt einer hochromantischen Märchenwelt, die F.W. Murnau im Wesentlichen on-Location, außerhalb der Filmstudios oft in der Natur realisiert – was mit den schweren Kameras damals eine Sensation war. Die poetische Bildsprache, mystifizierte Naturaufnahmen, wie sie vorher noch nie eingesetzt wurden und die sensationelle Darstellung Max Schrecks sorgen zusammen mit von Bothmers Musik für ein geradezu mystisches Erlebnis. [F.W.  Murnau, D 1922]

 

VVK 26.00 €

AK 31.00 €

 

TICKETs

 

Veranstaltungsort

Kulturquartier Mönchenkloster

Mönchenkirchplatz 4
14913 Jüterbog

(03372) 463113 (Stadtinformation)

E-Mail:
E-Mail:

Öffnungszeiten:

MontagSchließtag
Dienstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag14:00 bis 17:00 Uhr (Jeden ersten Samstag im Monat ab 10:00 Uhr)
Sonntag14:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter

Stadtinformation Jüterbog

Mönchenkirchplatz 4
14913 Jüterbog

(03372) 463113

E-Mail:

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten

MontagSchließtag
Dienstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag10:00 bis 14:00 Uhr
Jeder 1. Samstag im Monat10:00 - 17:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen

Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]