Link verschicken   Drucken
 

Bebauungsplan Nr. 040 "Neuheim 84a"

rechtsverbindlich seit 20.06.2018

 

Die Stadtverordnetenversammlung Jüterbog hat mit Beschluss vom 28.02.2018 (Beschluss-Nr. 2018/0018) den Bebauungsplan Nr. 040 „Neuheim 84a“ gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen und die beigefügte Begründung einschließlich Umweltbericht in der vorliegenden Fassung gebilligt.

Mit der Bekanntmachung im Amtsblatt für die Stadt Jüterbog Nr. 06/2018 am 20.06.2018 (Ersatzbekanntmachung) ist der Bebauungsplan in Kraft getreten.

 

Geltungsbereich

Das Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 040 „Neuheim 84a“ der Stadt Jüterbog umfasst die beiden Flurstücke 519 und 533 der Flur 1, Gemarkung Neuheim, vollständig. Er befindet sich im Ortsteil Neuheim der Stadt Jüterbog, an der Straße „Neuheim“ und bemisst eine Fläche von ca. 0,48 ha. Verorten lässt sich das Plangebiet am südöstlichen Rand des Ortsteils Neuheim, am Ortsausgang Richtung Jüterbog (Ortsverbindungsstraße zwischen Neuheim und Jüterbog).
Das Plangebiet wird

  • im Norden durch die südliche Flurstücksgrenze der Straße „Neuheim“, des Flurstücks 442 der Flur 1, Gemarkung Neuheim,
  • im Osten durch die westliche Flurstücksgrenze des Flurstücks 317, Flur 1, Gemarkung Neuheim,
  • im Süden durch die nördliche Flurstücksgrenze des Flurstücks 534 der Flur 1, Gemarkung Neuheim und
  • im Westen durch die östliche Grundstücksgrenze von Neuheim 84; Flurstück 121 der Flur 1, Gemarkung Neuheim sowie durch das Flurstück 534, Flur 1, Gemarkung Neuheim abgegrenzt.

 

FNP/BP040 Geltungsbereich BP040 Ausschnitt Planzeichnung
Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 040 "Neuheim 84a" Ausschnitt aus der Planzeichnung des Bebauungsplanes Nr. 040 "Neuheim 84a"
  Geobasisdaten © Geobasis-DE/LGB

Planinhalte

Der Bebauungsplan Nr. 040 "Neuheim 84a" setzt im Geltungsbereich ein Mischgebiet sowie eine private Grünfläche mit der Zweckbestimmung 'Privater Erholungsgarten' fest. Es ist eine offene Bebauung mit einer Grundflächenzahl (GRZ) von 0,3 und maximal zwei Vollgeschossen möglich. Auf dem Grundstück ist pro angefangene 50 qm Versiegelung ein Baum mit einem Stammumfang von mindestens 16 cm zu pflanzen. Es sind vorhandene Bäume zur Erhaltung festgesetzt. Weitere Festsetzungen sind der Planzeichnung zu entnehmen.

 

Rechtsverbindliche Fassung

Der Bebauungsplan wird mit der Begründung und der zusammenfassenden Erklärung nach § 10a Abs. 1 BauGB zu jedermanns Einsicht dauerhaft bei der Stadtverwaltung Jüterbog bereitgehalten. Über den Inhalt wird auf Verlangen Auskunft gegeben.

 

Dokumente

 

weitere Dokumente / Datensätze

 

Geodienste - URL:

  • WMS: http://geoportal.teltow-flaeming.de/wss/service/WMS_BBP_Jueterbog/guest?
  • WFS: http://geoportal.teltow-flaeming.de/wss/service/WFS_BBP_Jueterbog/guest?

 


 

Kontakt:

Bauamt der Stadtverwaltung Jüterbog

Zimmer 104
Mönchenkirchplatz 1
14913 Jüterbog

E-Mail:

 

Frau Decker

Tel.: 033 72 - 463 361

 

Herr Schulze

Tel.: 033 72 - 463 369

Sprechzeiten:             Montag
Dienstag
Donnerstag

9 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr

9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

9 - 12 Uhr und 13 - 18 Uhr

Veranstaltungen
 
 
 
Newsletter
 
 
 
 

 

Aktuelle Informationen
zur Baustelle B102 in der Jüterboger Innenstadt

 
 
Bilder & Fotos
 

 

 

Heiraten

 

 

Kinder

 

 

Heiraten

Kitas und Schulen

Ausflugsziele

 

 

 

 

 

 

Skatem Radeln

Sehenswürdigkeiten

Stadtführungen & Touren

Radeln, Skaten, Wandern

 

 

Freibad

 

 

Skater

 

 

Fürstentag

Freizeitangebote

Fläming-Skate & Skate-Arena

Stadtfeste

 
 
Aktivitäten & Events
 

 

Unternehmen

Adventszeit

Erntemarkt

 

Jüterbog blüht – Stadtgrün-Wettbewerb

Amtsblatt

StaedtebundEE

 

 
 
 

Stadt Jüterbog

 

 
 
 

Markt 21, 14913 Jüterbog
Telefon +49 3372 46 31 17
Telefax +49 3372 46 34 10
E-Mail

 
 
 

Öffnungszeiten Rathaus I und Rathaus II
Mo 9 - 12 und 13 - 15 Uhr
Di   9 - 12 und 13 - 16 Uhr
Do  9 - 12 und 13 - 18 Uhr