Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Konversion in Jüterbog - Zeitsprung 1993/94 bis heute

21. 06. 2020 bis 23. 09. 2020

Die Ausstellung im Rahmen des diesjährigen Konversionssommers im Land Brandenburg zeigt Momentaufnahmen der Jahre 1993/94, und, wo möglich, in der Gegenüberstellung zur heutigen Situation, insgesamt 72 Fotos in DIN A 4 (25 auf Tafeln, 47 im Ordner). Insbesondere die Fotos, von 1993/94, die während oder unmittelbar nach Übergabe der Liegenschaften an die deutschen Behörden entstanden sind, vermitteln ein etwaiges Stimmungsbild dieser Phase.


Die Gegenüberstellung zur heutigen Situation macht deutlich, dass in Jüterbog bislang viel in der Konversion erreicht wurde, dass aber ein Ende der Aufgaben hier aber noch lange nicht in Sicht ist, wofür auch Beispiele der sogenannten „lost places“ stehen. Der Begriff Lost Places ist Schein- oder Pseudoanglizismus. Er steht für vergessene oder verlorene Orte, die dem Verfall preisgegeben sind.
Es überrascht nicht, dass die Stadt Jüterbog nicht einmal ansatzweise über ausreichend Kapital verfügt, um diese enormen Konversionsaufgaben zu stemmen.


Trotz der lokalen Erfolge wird daher sehr deutlich, dass der vor Jahren im Land Brandenburg geprägte Begriff der „Jahrhundertaufgabe Konversion“ hier noch nichts an Gültigkeit verloren hat.
Besonders schwer wiegt auch der Erhalt und die Nachnutzung der zahlreichen, hochwertigen Einzeldenkmale, von denen viele in schlechtem Zustand sind.


Annähernd 300 Gebäude und Gebäudeteile auf zivilen und auf ehem. militärisch genutzten Flächen von Jüterbog sind als Denkmale und denkmalwerte Gebäude in der Denkmalliste des Landkreises und der Denkmaltopografie des Landes Brandenburg erfasst. Damit erreicht die Stadt mit dem Anteil an Denkmalen pro Kopf und pro m² gegenüber dem Landesdurchschnitt fast den dreifachen Wert. Hier stehen immense historische Werte, aber deren Erhaltung, und sei es nur eine Notsicherung, erfordert Kostensummen in Größenordnungen, die von städtischer Seite nicht zu bewältigen sind.

 
 

Veranstaltungsort

Kunstempore im Kulturquartier Mönchenkloster

Mönchenkirchplatz 4

14913 Jütebog

 

Montags geschlossen

 

Veranstalter

FOKUS

Netzwerk für Konversion im Land Brandenburg

 

Homepage

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

Veranstaltungen
 
Newsletter
 
 
 
Bilder & Fotos
 

 

 

Heiraten

 

 

Kinder

 

 

Heiraten

Kitas und Schulen

Ausflugsziele

 

 

 

 

 

 

Skatem Radeln

Sehenswürdigkeiten

Stadtführungen & Touren

Radeln, Skaten, Wandern

 

 

Freibad

 

 

Skater

 

 

Fürstentag

Freizeitangebote

Fläming-Skate & Skate-Arena

Stadtfeste

 
 
Aktivitäten & Events
 

 

Jüterbog blüht – Stadtgrün-Wettbewerb

Amtsblatt

Erntemarkt

 

Adventszeit

 

StaedtebundEE

 

 
 
 

Stadt Jüterbog

 

 
 
 

Markt 21, 14913 Jüterbog
Telefon +49 3372 46 31 17
Telefax +49 3372 46 34 10
E-Mail

 
 
 

Öffnungszeiten Rathaus I und Rathaus II
Mo   9 - 12 und 13 - 15 Uhr
Di    9 - 12 und 13 - 16 Uhr
Do   9 - 12 und 13 - 18 Uhr

 

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Mo   9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Di    9-12 Uhr und 13-16 Uhr

Do   9-12 Uhr und 13-18 Uhr