Link verschicken   Drucken
 

Falkenflug – fantasievolle Klangmalerei zum Abheben

02.04.2020 um 19:00 Uhr

Falkenflug – fantasievolle Klangmalerei zum Abheben


Falk Zenker - Gitarre / Live Looping / Klanginstrumente

 

Mit seiner assoziativen Musik zwischen Mittelalter, Klassik, Flamenco, Improvisation und Weltmusikmoderne -realisiert mit virtuosem Gitarrenspiel, ungewöhnlichen Klangerzeugern und ausgefuchstem Live-Looping- kann der Weimarer Gitarrist, Komponist und Klangkünstler Falk Zenker mittlerweile auf 20 Jahre Solokonzerte zurückblicken und hat sich einen Platz in der obersten Liga deutscher Akustikgitarristen erspielt. Mit dem neuen Programm „Falkenflug“ seines gleichnamigen vierten Soloalbums bei Acoustic Music entführt er sein Publikum in atemberaubende Höhen, in schwerelose Traumlandschaften und zu heiter-kreativen Gedankensprüngen durch Zeit und Raum. Musik, die tief berührt und weit entführt!

 

Kritiken:
„Falkenflug heißt sein viertes Soloalbum und seine Musik hat wirklich Flügel, mit denen sie in ferne Länder und weit zurück in die Vergangenheit fliegt. … Das Publikum war tief berührt von dieser Herzensmusik.“ Augsburger Allgemeine. 17.05.17


„Er ist ein Klangtüftler und Brückenbauer der besonderen Art,…, klassisch geschult und gesegnet mit der Gabe, immer wieder auf sensible, stilvolle und ganz eigene Weise Verbindungen zwischen Räumen und Zeiten zu erschaffen, wie nur er das kann und, ähnlich, der Oudspieler Arnouar Brahem oder der Monteverdi-Transplantateur Michel Godard. Ein ´Flugmodus´ der besonderen Art – liebenswert, weltbürgerlich, typisch Zenker und sehr, sehr schön.“ Jazzpodium 5/17, Alexander Schmitz


„Zenkers Gitarre wirkt wie ein Orchester.“
Leipziger Volkszeitung, 20.05.00, Bert Noglik
„Seine Musik verzauberte, weil sie Raum der Imagination ist, in dem jeder spazieren kann. Oder stehen bleiben. Entdecken.“
Freie Presse, 23.04.02


„Wunderschöne Kompositionen oder Bearbeitungen zwischen Mittelalter, Klassik, Flamenco und abgedrehter Weltmusikmoderne untermauerten den Ruf des Mannes aus Weimar als unglaublich fingerfertiger Gitarrist voll funkelnder Ideen und der Gabe, all dies auch mitreißend umzusetzen.“
Akustik Gitarre 1/09, Michael Lohr


„Ob als Solist, als Komponist für Film und Fernsehen, als künstlerischer Leiter des „Ensemble Nu:n“ oder als Klangkünstler und international konzertierender Musiker – er ist ein vielbeschäftigter Gitarrist, der sich über die Jahre als außergewöhnlich kreativer Künstler ausgezeichnet und mit einem unverwechselbaren Stil auf der akustischen Gitarre etabliert hat.“ Rainer Molz, 03/09, monstersandcritics.de


„Zum Abschluss fegte die geniale One-Man-Band mit einer elektronisch verzerrten Hard-Rock-Kakophonie derart wuchtig durch den Saal, dass wohl selbst The Who zu ihren wildesten Zeiten den Hut gezogen hätten“ General-Anzeiger Bonn, 20.01.15


„Musikalisch ist der Rahmen so weit wie ein klarer, besternter Abendhimmel. … Meist klingt es einfach nach Falk Zenker, einem Künstler, der mit allen musikalischen Wassern gewaschen ist und auf höchstem Niveau komponiert, improvisiert und arrangiert.“ Folker 3/17, Rolf Beydemüller


„Wie auf Adlerschwingen lässt der Zuhörer sich mittragen, und die Welt wird bunter und leichter. Warum? Diese Musik berührt einfach.“ Acher und Bühler Bote 22.02.16

 

Biografie:
Der Weimarer Gitarrist und Komponist Falk Zenker hat sich mit seiner fantasievollen und assoziativen Musik einen Platz unter den führenden deutschen Akustikgitarristen erspielt, dokumentiert in ca. 1000 Solokonzerten und auf vier Soloalben bei Acoustic Music. Darüber hinaus geht er u.a. regelmäßig mit seinem „Ensemble Nu:n“ auf Tourneen, komponiert für Film und Fernsehen und realisiert als Klangkünstler zahlreiche multikünstlerische Projekte und Klanginstallationen. Beginnend als Schüler des ostdeutschen Freejazzgitarristen Joe Sachse, entwickelte er in seiner bisher 25-jährigen Musikerkarriere einen ganz eigenen musikalischen Kosmos, in den sein klassisches und Jazz-Gitarrenstudium in Weimar, seine regelmäßigen Studienreisen nach Andalusien, seine internationalen Tourneen mit dem chilenischen Songpoeten Oscar Andrade in den 90iger Jahren ebenso einflossen, wie seine zahlreichen Projekte auf dem Gebiet der elektroakustischen Musik, Klangkunst und Filmmusik in letzter Zeit. Seine Suche nach eigenen mitteleuropäischen Wurzeln führte ihn schließlich auch zur mittelalterlichen Musik und deren Studium und Integration in seine Musikwelt.

 

TICKETs

 

VVK 12 €/ Schüler 5 €/ AK 14 €

 

Karten an der Stadtinformation Jüterbog

Tel.: 03372463113

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Kulturquartier Mönchenkloster

Mönchenkirchplatz 4
14913 Jüterbog

Telefon (03372) 463113 (Stadtinformation)

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag 10.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch 13.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

Bilder & Fotos
 

 

 

Heiraten

 

 

Kinder

 

 

Heiraten

Kitas und Schulen

Ausflugsziele

 

 

 

 

 

 

Skatem Radeln

Sehenswürdigkeiten

Stadtführungen & Touren

Radeln, Skaten, Wandern

 

 

Freibad

 

 

Skater

 

 

Fürstentag

Freizeitangebote

Fläming-Skate & Skate-Arena

Stadtfeste

 
 
Aktivitäten & Events
 

 

Unternehmen

Adventszeit

Erntemarkt

 

Jüterbog blüht – Stadtgrün-Wettbewerb

Amtsblatt

StaedtebundEE

 

 
 
 

Stadt Jüterbog

 

 
 
 

Markt 21, 14913 Jüterbog
Telefon +49 3372 46 31 17
Telefax +49 3372 46 34 10
E-Mail

 
 
 

Öffnungszeiten Rathaus I und Rathaus II
Mo   9 - 12 und 13 - 15 Uhr
Di    9 - 12 und 13 - 16 Uhr
Do   9 - 12 und 13 - 18 Uhr

 

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Mo   9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Di    9-12 Uhr und 13-16 Uhr

Do   9-12 Uhr und 13-18 Uhr