Aufstellung Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan der Stadt Jüterbog - Information zum Stand des Entwurfs

 

Für das Gebiet der Stadt Jüterbog wird lt. Beschluss-Nr. 2019/0025 vom 24.April 2019 ein Flächennutzungsplan einschließlich integriertem Landschaftsplan gemäß § 2 Abs. 1 in Verbindung mit § 5 BauGB im Standardverfahren mit Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB für die Belange des Umweltschutzes aufgestellt.
Der Beschluss wurde im Amtsblatt der Stadt Jüterbog am 22.Mai 2019 öffentlich bekannt gemacht.
Mit der Planung beauftragt sind die FIRU mbH (Forschungs- und Informations-Gesellschaft für Fach- und Rechtsfragen der Raum- und Umweltplanung mbH) und die Landschaftsarchitekten und Landschaftsplaner Fugmann Janotta Partner aus Berlin.

 

Mit Beschluss Nr. 19-20/0038 billigte die Stadtverordnetenversammlung am 27.11.2019 den Vorentwurf zum FNP mit dem integriertem Landschaftsplan einschl. der Begründung mit Umweltbericht und beschloss die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange.


Die Bekanntmachung der Stadt Jüterbog über die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB zum Vorentwurf des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan der Stadt Jüterbog einschl. Begründung mit Umweltbericht erfolgte im Amtsblatt für die Stadt Jüterbog, Ausgabe 01/2020, am 22.01.2020.
Die Offenlage des Vorentwurfs fand in der Zeit vom 29.01.2020 bis zum 28.02.2020 statt.
Über die gesetzlich notwendigen Beteiligungsschritte hinaus bot die Stadt Jüterbog weitere Partizipationsschritte in Form von zwei Workshops an, ebenfalls bekannt gemacht im Amtsblatt vom 22.01.2020.
Die Einbeziehung der betroffenen Behörden und Träger öffentlicher Belange zum Vorentwurf und zur Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB erfolgte im Rahmen der frühzeitigen Behördenbeteiligung gem. § 4 Abs. 1 BauGB parallel zur frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung.

 

Die eingegangenen mündlichen und schriftlichen Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der am Verfahren zu beteiligenden Behörden wurden in den Entwurf eingearbeitet und die Ergebnisse werden in der Sitzung am 14.10.2020 von den Büros vorgestellt und erläutert.

 

Mit dem vorliegenden Entwurf wird unter Berücksichtigung aller eingegangenen Stellungnahmen ein dezidierter Orientierungsrahmen für die weitere bauliche und nichtbauliche Nutzung der Grundstücke im Gemeindegebiet der Stadt Jüterbog entwickelt, welches die aktuellen veränderten Rahmenbedingungen berücksichtigt und einen sinnvollen Rahmen für perspektivische Entwicklungen setzt.

 

Anlagen:

 

Anlage 1: Gesamtkarte Flächennutzungsplan

 

Anlage 2: Gesamtkarte Landschaftsplan