Meldung, 11.03.2020, 12:34

 

Am 03. Juni 2020 hat die Bundesregierung ein weiteres Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket auf den Weg gebracht, welches als Kompensation für krisenbedingte Ausprägungen während und nach der Pandemie für Bürger und Unternehmen gelten soll. Das Paket erfasst ein breites Spektrum an Maßnahmen, die Sie hier nachlesen können: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Konjunkturpaket/2020-06-03-eckpunktepapier.pdf?__blob=publicationFile&v=9

 

Aktuelle Meldung, 14.05.2020, 16:52 Uhr

 

Endlich ist es wieder soweit. Ab 15.05.2020 dürfen Gastronomiebetriebe wieder öffnen. Dies erfolgt unter Bestimmten Auflagen. Die jeweilige Betreiberin oder der jeweilige Betreiber müssen die Einhaltung der Hygieneregeln nach § 3 der Eindämmungsverordnung sicherstellen. Eine Öffnung ist nur in der Zeit von 6 Uhr bis 22 Uhr erlaubt. Beachten Sie bitte folgende Hinweise des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes: https://www.dehoga-corona.de/wiedereroeffnung/dehoga-vorlagen/

 

 

 

 

Aktuelle Meldungen, 24.03.2020 , 16:00 Uhr

 

Morgen startet das Soforthilfeprogramm des Landes Brandenburg auf der Plattform der Investitionsbank Land Brandenburg (www.ILB.de). Ab 9.00 Uhr können die Anträge gestellt werden, müssen aber nicht sofort, da das Land jedem die Möglichkeit einräumt, diesen noch bis Dezember 2020 zu stellen.

Laut ILB sollen hierfür folgende Unterlagen bereitgehalten werden. Empfehlenswert wäre jedoch, diese schon eingescannt als PDF-Datei zur Verfügung zu haben.

 

  • Handelsregisterauszug oder vergleichbare Unterlagen,
  • Gewerbeanmeldung,
  • Kopie des Personalausweises,
  • Lohnjournal oder gleichwertige Unterlagen für Erwerbstätige/Beschäftigte,
  • Formular "Erklärungen über bereits erhaltene bzw. beantragte "De-minimis"-Beihilfen.

 

Erfahrungsgemäß könnten weitere Unterlagen für die Antragstellung von besonderer Relevanz sein:

· BWA, Jahresabschlüsse, Bilanzen, Einkommenssteuerbescheide der letzten 3 Jahre

· Kontoauszüge des Unternehmens

 

Benötigen Sie Unterstützung bei Behörden, Banken, Antragstellung von Sorforthilfen oder Weiteres, nehmen Sie Kontakt zur Wirtschaftsförderung der Stadt Jüterbog auf.

Telefon: 03372 46 31 80

Mail:

 

 

Bleiben Sie gesund und Beste Grüße

im Auftrag

 

Andreas Rau

Stadtverwaltung Jüterbog 

Wirtschaftsförderung, Markt 21, 14913 Jüterbog

Tel.: +49 3372 463180

Fax: +49 3372 463410

Mail:

http://www.jueterbog.de

 

 

 

 

Weiterführende Links und Informationen

 

 

Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

 

weltweit ist das Corona Virus auf dem Vormarsch. Die Aktienmärkte befinden sich im Sinkflug. Lieferketten sind zunehmend unterbrochen. Nach China kommt in Italien neben gesellschaftlichem Leben das wirtschaftliche Geschehen fast vollständig zum Erliegen. Verfolgt man die Meldungen, betrifft dies seit dieser Woche explizit auch viele Unternehmen in Deutschland, so auch in Jüterbog.

 

Als Bürgermeister möchte ich Ihnen hiermit wichtige Links als Information zur Verfügung stellen. Das sind qualifizierte und entscheidungsrelevante Erstinformationen aus seriösen Quellen mit rechtlicher Gültigkeit. Bitte verfolgen Sie weiterhin die Medien, da sich in der aktuellen Situation, stündlich Entscheidungen revidieren oder verändern können.

 

Startseite Bundesregierung –Aktuelles von der Bundesregierung-
https://www.bundesregierung.de/breg-de

 

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie-Informationen und Unterstützung für Unternehmen-
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

 

Startseite Bundesministerium für Finanzen –Information zu Milliarden Hilfsprogrammen des Bundesfinanzministerium-
https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Home/home.html

 

KfW -Liquiditätssicherung Kredite für Unternehmen-
https://www.kfw.de/…/Aktu…/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

 

Bei weiteren Anfragen können Sie sich auch gern an die Wirtschaftsförderung der Stadt Jüterbog wenden.

 

Kontakt: Andreas Rau
Tel: 03372.463 180
Mail: