Veranstaltungen
 
 
Link verschicken   Drucken
 

 

500 Jahre Reformation - Das Programm in Jüterbog 2017

 

15.02.2017 um 19 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Melanchthon und die Juden

von Frank Träger

Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum

Melanchton

Eintritt 6 Euro

 

Zusatzinfo: Zwischen Reformator Philipp Melanchthon und Martin Luther gab es viele strittige Themen. Eines davon war das Verhältnis zu den Juden. Wie sich der Gelehrte in dieser Frage positionierte, wie sich in dieser Frage sein Verhältnis zu Luther gestaltete und wie sich Melanchthon gerade für die Juden in Berlin und Brandenburg engagierte, erfahren Sie in diesem reich illustrierten Vortrag.

   

22.03.2017 um 19 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Die kirchlichen und politischen Verhältnisse im mitteldeutschen Raum im Reformationszeitalter

von Prof. Dr. Frank Göse (Universität Potsdam)

Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum

Luther

Eintritt 6 Euro

 

Zusatzinfo:

Der Vortrag versucht sowohl Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Entwicklung im Umfeld von Vorreformation und Reformation herauszuarbeiten als auch die wechselseitige Beeinflussung der mitteldeutschen Territorien aufzuzeigen.

   

26.04.2017 um 19 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Reformationsgedenken 1817 in Jüterbog

von Hans-Jochem-Göbel

Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum

Jüterbog

Eintritt 6 Euro

 

Zusatzinfo: Hans-Jochem Göbel entführt die Besucher in die Zeit vor 200 Jahren und lässt sie an den damaligen Feierlichkeiten zum 300. Reformationsjubiläum im Jahr 1817 in Jüterbog teilhaben. Die Kirchenarchive erlauben einen Blick in diese Zeit.

   

26.05. und 27.05.2017

Markplatz

Open-Air-Kino

mit den Filmen „Kohlhaas“ am 26.05.2017 und     "Luther“ am 27.05.2017

Open Air Kino

Die gastronomische Versorgung beginnt eine Stunde vor der Filmvorführung.

 

Eintritt: frei, Spenden erbeten

   

07.06.2017 um 19 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Das Weltgeheimnis auf der Bühne!

Mysterienspiele im Mittelalter und in Jüterbog

von Pfarrer Bernhard Gutsche

Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum

Mysterienspiel

Eintritt 6 Euro

Zusatzinfo: In Jüterbog wurden zwischen 1482 und 1562 verschiedene geistliche Spiele, sogenannte Mysterien-spiele, aufgeführt, an denen sich die unterschiedlichen Berufsstände beteiligten. Die aufwendigen Spiele waren kulturelle Höhepunkte der Städte und Vorführung der damaligen Weltsicht- mit biblischen Motiven, Legenden und derben Burlesken. Sie gehören zu den wenigen authentischen Zeugnissen des Denkens und Fühlens der Bevölkerung in der Zeit der beginnenden Reformation.

   

01.07.2017 um 10 Uhr

Busrundfahrt zu ehemaligen Pilgerstätten im Fläming

nach Nettgendorf und zum Golmberg

   

08.09.2017 um 14 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Vernissage

zur Sonderausstellung „Tetzel – Ablass –Fegefeuer“

Sonderausstellung_Eintrittspreise

 

Zusatzinfo: Ausstellung über Ablasshandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf Stadt-, Landes - und Kirchengeschichte.

   

08.09.-26.11.2017

Kulturquartier Mönchenkloster und Nikolaikirche

Sonderausstellung „Tetzel, Ablass, Fegefeuer“

Sonderausstellung

Die Sonderausstellung besteht aus drei Hauptthemen:

  1. Fegefeuer und Türkenfurcht - die Grundlagen der großen Ablässe
  2. Der historische Tetzel und der sagenhafte Tetzel
  3. Der Ablass konkret: Die Nikolaikirche
   

08./09.09.2017

Altstadt

Altstadtfest „Tetzel kommt“

Homepage

 

Altstadtfest Zusatzinfo: am 08.09 Beginn um 15 Uhr (Markttreiben), Tetzels Einzug in die Stadt am 09.09 um 10 Uhr.
   
08./09./16.09. und 07.10. Jüterboger Mysterienspiel – Schaufenster in die Welt um 1517

Mysterienspiel_1

Zusatzinfo: In Jüterbog wurden zwischen 1482 und 1562 verschiedene geistliche Spiele, sogenannte Mysterienspiele, aufgeführt. Nun soll ein Mysterienspiel in der großen Stadtkirche neu aufgeführt werden. Etwa sechzig Laien aus Jüterbog und dem ganzen Landkreis sind beteiligt. Das Stück wird aus verschiedenen historischen Stücken zusammengesetzt.

Ein historisches Publikum greift in das Stück ein, was die Auseinandersetzung der Reformationszeit widerspiegelt.

   

09.09.2017 um 14 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Klosterfest zum Altstadtfest „Tetzel kommt“ mit Open Air Musik auf dem Klosterhof

Aberlours

Zusatzinfo: Mit dabei sind „The Aberlours“, die mit Celticrock und Folkrock weltbekannt wurden.

 

   

30.09.2017 um 17 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

„Frauen soll man loben …“ – Tischgespräche im Hause Luther

Jüterboger Kammermusiken

Frauen soll man loben

Eintritt 15 Euro/VVK 13 Euro

 

Zusatzinfo: Luthertexte, Lieder & Musik der Reformationszeit. Es singen und spielen Anne Schierack & Frank Fröhlich an der Konzertgitarre. VVK:

   

11.10.2017 um 19 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Neun Teufel, die den Pfarrer quälen - Kirchliches Leben in Mitteldeutschland vor der Reformation

von Prof. Dr. Enno Bünz (Universität Leipzig)

Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum

Quelle: Glaube und Heimat Nr. 7 vom 16. Februar 2014

Eintritt 6 Euro

Zusatzinfo: Prof. Dr. Enno Bünz lehrt Landesgeschichte an der Universität Leipzig und gibt innerhalb des Vortrags einen Einblick in das kirchliche Leben in Mitteldeutschland vor der Reformation.

   

30.10.-31.10.2017

Altstadt

Open Air - Theater-Spektakel „Michael Kohlhaas“     mit Theater 89

Kohlhaas

Erleben Sie den Bühnenklassiker von Kleist vor historischer Kulisse an den originalen Schauplätzen des Stückes. Einer der Hauptschauplätze ist der Jahrmarkt zu Jüterbog. Hier macht eine Wahrsagerin den Kurfürsten von Brandenburg und Sachsen folgenschwere Prophezeiungen. Des weiteren wendet sich Kohlhaas in Wittenberg in seiner Angelegenheit an Martin Luther als moralische Instanz. Am Ende verhilft der Kurfürst von Brandenburg Kohlhaas zum Recht und auf den Richtblock.

   

08.11.2017 um 19 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog

Türkengefahr und Ablass

von Dr. Peter Wiegand (Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden)

Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum

Tetzel

Eintritt 6 Euro

 

Zusatzinfo: Der Vortrag stellt die Zusammenhänge zwischen dem osmanischen Reich im Jahr 15 Jh. und verschiedenen Ablasskampagnen in Europa dar.

   

25.11.2017 um 15 Uhr

Kulturquartier Mönchenkloster

Jüterbog und Nikolaikirche

Finissage zur Sonderausstellung "Tetzel-Ablass-Fegefeuer" | Vortrag Legenden und Sagen um Johann Tetzel

Finissage


Eintritt 15 Euro /VVK 12 Euro

 

Zusatzinfo:

15.00 Uhr Führung durch die Ausstellung im Mönchenkloster und in der Nikolaikirche mit Dr. Hartmut Kühne

17.00 Uhr Vortrag „Legenden und Sagen um Johann Tetzel“.

Im Anschluss unterhaltsame mittelalterliche Klänge auf dem Klosterhof mit dem Trio um Spielmann Thomas bei Feuerschein und Kulinara.

 

 

Logos

 

 

 

 

 

 

 

Downloads

 

Flyer Programm 2017 Reformation in Jüterbog

Programmübersicht und Inhalte zur Reihe "Mittwochsvortrag zum Reformationsjubiläum"

 

Flyer

 

   

 

 

zum Veranstaltungsarchiv