STICHTAG BIS 31.10.21 VERLÄNGERT!!! JETZT SCHNELL HANDELN!!!

08. 10. 2021

Der Bund hat beschlossen, alle Haushalte mit langsamen Internet (< 30 Mbit)  kostenfrei an das leistungsstarke Glasfasernetz anzuschließen. 

 

Die e.discom Telekommunikations GmbH und ihr Kooperationspartner Stadtwerke Schwedt haben im Bieterverfahren, um den geförderten Glasfasernetzausbau (bis 1000 Mbit) im Gemeindegebiet, den Zuschlag erhalten.

 

Geht die Projektplanung optimal voran, soll der Ausbau im 2. Halbjahr  2023 starten. Hierbei ist die Unterstützung aller Hauseigentümer auch von Mehrfamilienhäusern und  Gewerbeobjekten notwendig.

 

Der kostenfreie Anschluss an das leistungsstarke Glasfasernetzt ist verbunden mit der Unterzeichnung eines Grundstücksnutzungsvertrages. Aktuell ist das jetzt noch bis 31.10.2021 möglich. Danach, so die Stadtwerke Schwedt, kann zum jetztigen Stand nur noch ein eigenwirtschaftlicher Anschluss beantragt werden. Daher wurden oder werden die Betroffenen per Post (s. Abb.) informiert.

 

Wenn Sie Eigentümer von Häusern, Mehrfamilienhäuser oder Gewerbeobjekten in folgenden Straßen sind und noch keine Post (s. Abb.) erhalten haben, sollten Sie dringend direkt Kontakt zu den Stadtwerken Schwedt aufnehmen:

 

Kontaktadresse:

Mandy Meinke

Stadtwerke Schwedt

Tel: 03332.449-449

per Mail:

 

Betroffene Straßen in der Stadt Jüterbog:

Fuchsberge, Bülowstraße, Gänseblümchenweg, Tauentzienstraße, Bergstraße, Brückenstraße, Kappan, Ziegelei, Bullenwall, In den Kaupen, Speicherweg, Ziegelstraße, Südhag, Quellenhof, Baruther Chaussee, Luckenwalder Straße, Werderscher Weg, Herzberger Straße, Am Dammtor, Schillerstraße, Schulstraße

 

Des Weiteren erfolgt der Ausbau mit Glasfaser vollständig in Werder, Neuhof, in Teilgebieten von Kloster Zinna sowie vereinzelt in Grüna, Markendorf und Fröhden.

 

Bild zur Meldung: Brief der Stadtwerke Schwedt an die Eigentümer. NICHT WEGWERFEN!!! DURCHLESEN!!!