Luftbild der Jüterboger AlstadtDer Ablassprediger Johann TetzelDer Jüterboger SpruchAltstadtkern vom Wasserturm im WinterDer Schlossparkteich
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stadt Jüterbog erhält 2,25 Mio Euro Förderung vom Land Brandenburg

Jüterbog, den 09. 12. 2020

Über gleich vier Zuwendungsbescheide des Landes Brandenburg in Höhe von insgesamt 2,25 Millionen Euro darf sich die Stadt Jüterbog nun freuen – als vorweihnachtliches Geschenk erhielt Bürgermeister Arne Raue heute die erfreuliche Nachricht per Live-Videokonferenz von Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg Rainer Genilke. „Ich komme bestimmt auch bald persönlich nachschauen, was Sie mit dem Geld gemacht haben“, versprach der Staatsekretär dem Jüterboger Bürgermeister bei der „Übergabe“, sobald es die Bedingungen wieder zulassen, sich in persona zu treffen.

 

„Danke für die Energie und Liebe, die Sie in unser Städtchen gegeben haben“, bedankte sich Bürgermeister Arne Raue. Er hob dabei den stets sehr intensiven Austausch hervor und bedankte sich bei Land und Bund insbesondere dafür, dass es über viele Jahre ein selbstverständliches Miteinander geworden ist, in dem alle Partner maximalen Einsatz zum Wohle unserer Stadt bringen. „Wir sind auf einem gemeinsamen Weg, den es unverändert eng miteinander zu gehen gilt.“ Etwa 58 Millionen Euro haben Bund und Land seit 1991 in die Stadtentwicklung mittels Fördermitteln und Zuschüssen bereits investiert, rechneten beide während der Videokonferenz nach.

 

Der aktuelle Zuwendung soll in insgesamt vier Projekte fließen, darunter Straßenbaumaßnahmen und Nebenanlagen, das Gut Kaltenhausen in Kloster Zinna, sowie die Stadtentwicklung in Jüterbog II mit der Förderkulisse „Soziale Stadt“. „Es ist sehr schön, dass das Geld nicht nur in bauliche Sachen und Projekte fließt, sondern auch in die soziale Infrastruktur, die der Bürger dann auch intensiv wahrnehmen und fühlen kann“, freut sich Arne Raue. Die Stadt Jüterbog, so wie sie heute dasteht, wäre ohne die Zuwendungen von Bund und Land undenkbar, ist er überzeugt. Mit den Worten „Unsere Tür, oder wie man in Jüterbog sagt, unsere Tore stehen Ihnen jederzeit für einen Besuch offen“, beendete Bürgermeister Raue die virtuelle Scheck-Übergabe.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Stadt Jüterbog erhält 2,25 Mio Euro Förderung vom Land Brandenburg

Newsletter
 
 
 
Bilder & Fotos
 
 
 
Aktivitäten & Events
 

 

Jüterbog blüht – Stadtgrün-Wettbewerb

Amtsblatt

Erntemarkt

 

Adventszeit

 

StaedtebundEE

 

 
 
 

Stadt Jüterbog

 

 
 
 

Markt 21, 14913 Jüterbog
Telefon +49 3372 46 31 17
Telefax +49 3372 46 34 10
E-Mail

 
 
 

Öffnungszeiten Rathaus I und Rathaus II
Mo   9 - 12 und 13 - 15 Uhr
Di    9 - 12 und 13 - 16 Uhr
Do   9 - 12 und 13 - 18 Uhr

 

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Mo   9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Di    9-12 Uhr und 13-16 Uhr

Do   9-12 Uhr und 13-18 Uhr